Ölnebel – und Öldampffiltrationsanlage

Absaugung und Abbau von Ölnebel

Anwendung 1: Behandlung von Metallen

Der Kunde ist eines der ersten italienischen Unternehmen, das die Vakuumtechnik im Bereich der Wärmebehandlung eingeführt hat. Es ist seit über dreißig ahren auf dem italienischen und europäischen Markt präsent und führt folgende Behandlungen durch: Stahlhärten, Löten, Sintern, Plasmanitrieren, Oberflächenhärten, Temern und PVD-Beschichten. Die Hauptanwendungsbereiche sind: Luftfahrt, Unterwasserausrüstung, Rennsport, Gasturbinen, Formenbau und ebensmittelindustrie.

Fotogalerie

Wärme- und thermochemische Behandlungen in Abwesenheit von Sauerstoff, die vom Kundenunternehmen an Metallen durchgeführt werden, beinhalten die  mission von Öldämpfen ab dem aktuellen Wert von 20 mg/Nm3 bis 10 mg/Nm3. Tecnosida ® wird kontaktiert, um diese Situation zu lösen; es wird eine Anlage entworfen, die an das bestehende Aufbereitungssystem (auf dem Dach der Halle) angeschlossen und mit diesem interagieren und die Emissionen auf die von den Vorschriften geforderten Werte bringen kann.

Koaleszenzfilter zum Abbau von Ölnebeln

Tecnosida ® , empfiehlt, nach einer technischen Prüfung vor Ort, die Installation eines Oilscreen Filters, der mithilfe der Koaleszenzfiltrations-Technologie mikroskopische Ölpartikel, die in den Emissionen vorhanden sind, zu trennen und zu sammeln, um das vom Kunden gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Möchten Sie weitere Informationen zu dem Thema?

Die Koaleszenz ist das physikalische Prinzip, durch das sich die in einer Flüssigkeit oder in einer Luft befindlichen Tropfen zu Tropfen größerer Größe vereinigen Dieses Prinzip wir verwendet, um die Beseitigung der Ölpartikel mit unserem OilscreenFilter zu erleichtern. Dieser hat eine Filteroberfläche, die den Kontakt der im Luftstrom dispergierten Öltropfen fördert, um das spontane Phänomen der Koaleszenz (und damit die Vereinigung der Partikel) zu begünstigen.

Nach der Vereinigung, neigen diese Tröpfchen dazu, durch die Schwerkraft zum Boden des Filters zu fallen, wo sie in einem Behälter zur Entsorgung gesammelt werden.

Koaleszenzfilter

Die behandelte Abluft, die frei von Ölnebeln ist, wird von den Ventilatoren angesaugt und über den Kamin nach außen ausgestoßen.Die wesentlichen Vorteile des für unseren Kunden entwickelten System sind:

  • hohe Filtrationseffizienz;
  • Externe Dämmung zur Vermeidung von Kondenswasserbildung;
  • Schadstoffrückgewinnung;
  • Dauerhaftigkeit;
  • Kompaktheit

Die Anlage wurde in Übereinstimmung mit den Referenz-BATs (D.MF.01 und AC.RI.01) gebaut und hat es ermöglicht, die Schadstoffemissionen zu reduzieren und damit die Probleme des Kunden zu lösen.

Möchten Sie weitere Informationen zu dem Thema?

Anwendung 2: Produktion und Verwendung von synthetischen Monomeren

Der Kunde ist ein führendes Unternehmen in der Herstellung von Vliesstoffen (TNT – NONWOVEN) für verschiedene Anwendungsbereiche: Körperpflege, Industrie, Bekleidung, Tapeten, Landwirtschaft, usw.

Kurz gesagt, das TNT wird nicht mit einem Rahmen gewebt, sondern mit einem Polymer hergestellt (meist Polypropylen / PP oder Polyester / PET), das geschmolzen, gesponnen und in einem kontinuierlichen Faden von einem Extruder verteilt wird, so dass sich diese Fäden auf einer zufälligen Art und Weise kreuzen. Am Ende bewirkt ein beheizter Zylinder (Kalander), dass sich die Fasern aneinander binden und prägt die charakteristische “Stanzung”, quadratisch oder oval, die das Gewebe weich und widerstandsfähig zugleich macht.

Während des Produktionsprozesses kommt es durch die synthetischen Monomeren (wie Polproplen) bei hohen Temperaturen erzeugt Emissionen, die als “polymere Dämpfe” definiert werden können, das heißt Ölnebel, die aufgrund ihrer temperaturabhängigen Änderung ihrer physikalischen Eigenschaften schwer zu behandeln sind.

Anlage zum Abbau vom polymerischen Dämpfen

Tecnosida ® führt die technische Prüfung beim Kunden durch und schlägt, nachdem die Probleme und Besonderheiten des Produktionsprozesses aufgezeigt wurden, die Realisierung einer Anlage vor, die speziell auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten ist und aus den folgenden Komponenten besteht:

  1. Filterkammer zur Aufnahme der Kartuschen und Differenzdruckschalter
  2. unterer Behälter zum Sammeln von ölhaltigem Kondensat.

Der Filter ist in der Ausführung für den externen Einsatz in Tieftemperaturumgebungen realisiert. Er ist mit einer thermoregulierenden und isolierenden Steuereinhei ausgestattet, um die Auswirkungen der kalten Wintertemperaturen auf den physikalischen Zustand der behandelten Abluft zu minimieren Zur Dämmung ist Steinwolle vorgesehen, die geeignet ist, das Phänomen der Kondensation zu vermeiden, und wurde an allen Teilen aufgebracht, die der äußeren Umgebung ausgesetzt sind (Filter und Rohrleitungen);

  • Öldichte externe Rohrleitungen, aus Edelstahl Aisi 304, geflanscht und isoliert für den zu behandelnden Luftstrom;
  • Installation einer Armwinde, zur Wartung/Austausch der Koaleszens-Kartuschen mit einem Gesamtgewicht in der Betriebsphase, über 250 Kilo, pro Stück.
Gedämmter Koaleszenzfilter

Die Anlage wurde in Übereinstimmung mit den Referenz-BATs (D.MF.01 und AC.RI.01) gebaut und hat es ermöglicht, die Schadstoffemissionen zu reduzieren und damit die Probleme des Kunden zu lösen.

Möchten Sie weitere Informationen zu dem Thema?