Loading...
Home / Blog / Staubabbau – wie funktioniert er?

Staubabbau – wie funktioniert er?

Erfahren Sie mehr über Technologien zum Abbau von Feinst-, Fein-, Grob- und Explosionsstaub

Wir wollen diese Artikelserie starten, um gemeinsam besser zu verstehen, was Emissionsminderungsanlagen sind.

Zunächst ist darauf hinzuweisen, dass es verschiedene Arten von Emissionsminderungsanlagen gibt:

In den vergangenen Artikeln haben wir bereits erklärt worum es sich beiStäuben,Ölnebel undCOV handelt.

Informationsanfrage

Teilen

Gehen wir der Reihe nach vor und beginnen zu beschreiben welche Ausrüstung für das gewünschte Ergebnis zu empfehlen ist, das heißt in diesem Fall dieStaubbekämpfung.

Dazu möchten wir versuchen, diese Fragen zu beantworten:

  • Was bedeutet Staubbekämpfung?
  • Welche Systeme setzt man zur Staubbekämpfung ein?
  • Wie funktionieren die verschiedenen Systeme?

WAS BEDEUTET STAUBBEKÄMPFUNG?

Um unsere Frage zu beantworten, können wir sagen, dass Staubbekämpfung nichts weiter ist, als das Entfernen vonStäuben aus dem Luftstrom, mit der bestmöglichen Leistung.

Gelenkarme zur lokalisierten Absaugung

In der Produktion ist es ganz normal, Staub zu „produzieren“, man denke nur an die Pulvermischanlagen, die Verarbeitung von Steinen und Marmor für die Bauindustrie oder Schreinerarbeiten, bei denen Partikel (kleine oder große) in die Umwelt freigesetzt werden, die für die Bediener und für diejenigen, die in
diesen Bereichen arbeiten oder einfach nur durchgehen, sehr lästig sind.

Es gibt verschiedene Instrumente, um das Auffüllen von Staub zu vermeiden, man denke nur an den Einsatz von festen oder beweglichenAbzugshauben an den betreffenden Punkten der Produktion und analoger Systeme, um die Gesundheit am Arbeitsplatz garantieren zu können.

Aber wenn dieseStäube abgesaugt und weitergeleitet wurden, was macht man dann? Möchten Sie riskieren, sie "rauszuwerfen" und vielleicht Ihren Nachbarn mit dem Staub zu beschmutzen? Versuchen wir auf unsere zweite Frage zu antworten:

WELCHE SYSTEME SETZT MAN ZUR STAUBBEKÄMPFUNG EIN?

Um zu vermeiden, dass der Nachbar von unseremStaub verschmutzt wird, aber auch um Streitigkeiten zu vermeiden, die auch vor Gericht enden könnten, kann
man Systeme installieren, mit denen man den Staub zuerst bekämpft, dann wiedergewinnt und schließlich vielleicht auch in der Produktion wiederverwerten kann.

Man kann zum BeispielStäube aus einer Mischvorrichtung wiedergewinnen … und diese dann im Produktionszyklus wiederverwenden, um Verschwendungen
zu vermeiden.

In einigen Fällen können sie als Abfallprodukt an jemanden verkauft werden, für den sie ein Rohstoff sein können.

Aber zurück zu uns…. die für die Entstaubung verwendeten Systeme sind unterschiedlich und ihre Wahl hängt hauptsächlich von einigen Faktoren ab:

  • die zu behandelnde Luftmenge;
  • Temperatur;
  • Feuchtigkeit;
  • Staubkonzentration;
  • Staubgranulometrie;
  • Beschaffenheit der Stäube und Produktionsart.

Anhand dieser einfachen Daten kann Tecnosida ® , das beste System für Ihre Staubbekämpfung erarbeiten.

Es gibt verschiedene Filtersysteme, von denen jedes Vor- und Nachteile hat, die typisch für ihre physikalische Beschaffenheit sind, insbesondere in Bezug auf das Funktionsprinzip. Es folgt ein Verzeichnis der angewendeten Systeme:

  • Zyklonen;
  • Multizyklone
  • Ärmel-/Kartuschenfilter;
  • Zellenfilter;
  • Elektrofilter;
  • Venturiwäscher.

Beschäftigen wir uns jetzt im Detail mit der Funktion dieser Systeme und beantworten die dritte Frage.

Möchten Sie weitere Informationen zu dem Thema?

INFORMATIONSANFRAGE

WIE FUNKTIONIEREN DIE ENTSTAUBUNGSSYSTEME?

DIE ZYKLONEN

Zyklon zur Staubabscheidung

Das Funktionsprinzip derZklonen basiert auf dem physischem Prinzip der Zentrifugalkraft. DerZyklon besteht aus zwei konzentrischen Zylindern. Der Äußere endet üblicherweise in einem Kegel. Der Innere fördert das gereinigte Abwasser zum Auslauf. Dank dieser Konformation, in Verbindung mit dem tangentialen Einlass, ermöglicht es dem zu reinigenden Abwasser, eine spiralförmige Bewegung in dem Teil zu erzeugen, der zwischen den beiden Zylindern frei bleibt. Das Gas wird dann durch die Geometrie des Systems gezwungen, den inneren Zylinder zu verlassen, sobald es eine Reihe von Wirbeln um ihn herum abgeschlossen hat. Diese zentrifugale Bewegung lässt, in Kombination mit der Schwerkraft, die schwereren Partikel auf den Boden des Systems fallen, wo sie zurückgewonnen werden.

Auf der Abbildung wird eine Anwendung unseresZYKLON ® dargestellt.

Die MULTIZYKLONEN

WIE FUNKTIONIEREN DIE ENTSTAUBUNGSSYSTEME?

DIE ZYKLONEN

DieMultizyklon -Filtersysteme, sind Systeme zur Filterung vonStäuben,die aus mehrerenZyklonen bestehen, um die Abscheideleistung auch bei kleineren Partikeln, im Vergleich zu den mit einem einfachen Zyklon behandelbaren Partikeln, zu erhöhen.

Das Funktionsprinzip ist dasselbe desZyklons, aus dem der Multizyklon mit N Systemen besteht.

Auf der nebenstehenden Abbildung wird eines unserer Systeme dargestellt.

Tecnosida ® hat für diese Systeme eine eigene Technologie entwickelt, die sie in das Multizyklonsystem Turbovortex ® einbringt.

Turbovortex | Hocheffizienter Multizyklon

Möchten Sie weitere Informationen zu dem Thema?

INFORMATIONSANFRAGE

ÄRMEL- UND KARTUSCHENFILTER

Dustdown | Schlauchfilter

Ärmelfilter oder Kartuschenfilter sind Systeme, die statt physikalischer Gesetze wie der Zentrifugalkraft, ein Filtermedium verwenden, um die Luft zu reinigen und Schmutzpartikel zurückzuhalten.

Das Filtermedium ist das Element, das die Filtration aktiv durchführt. Dieses wird abhängig von der Art und der erforderlichen Filtrationsqualität gewählt. Es gibt viele Ausführungen, aus Papier, Vliesstoff, Drahtgewebe und -netze, wie Keramik.

Die Partikel setzen sich dann auf der Oberfläche des Mediums ab und mit einem geeigneten Reinigungssystem wird der Staub in den am Boden des Filters befindlichen Sammelbehältern gesammelt.

Das Reinigungssystem ermöglicht auf diese Weise, den Filter immer effizient zu halten und gleichzeitig die Rückgewinnung von Staub im unteren Teil des Filters zu erleichtern.

Die Leistungen dieser Maschinen liegt über der derZyklonen da das Filtermedium Partikel im Mikrometerbereich behandeln kann; dank der Wahl des Mediums und seiner Art und Beschaffenheit (Größe, Material, besondere Oberflächenbehandlungen) ist es möglich ist, Besonderheiten zu erhalten, mit denen man den Filter, abhängig von den ökologischen und wirtschaftlichen Bedürfnissen des Kunden, dimensionieren und verwirklichen kann Tecnosida ® hat seine gesamte Erfahrung in die DUSTDOWN ® – Filter eingebracht, unabhängig davon, ob es sich um Ärmel- oder Kartuschenfilter handelt.

Die Wahl zwischenÄrmel- oder Kartuschenfilter ist ein Dilemma, die nur ein guter Installateur, der die Art der Schadstoffe und die Art des Staubes beurteilt,
beantworten kann. Im Artikel beschreiben wir die Vor – und Nachteile der beiden Filtermedien, wie auch die Auswahlkriterien.

TASCHENFILTER

Auch dieTschenfiltersysteme oder Zellenfiltersysteme haben Filtermedien, die zwischen den verschmutzen und den sauberen Bereich eingesetzt werden.

Normalerweise ist der schmutzige Bereich der, in dem das Abwasser den Filter erreicht, der saubere hingegen ist der Bereich nach den Zellen.

Wie auf dem nebenstehenden Foto zu erkennen, handelt es sich um Modularfilter. Tatsächlich können mehrere Filterzellen mit besonderen physikalischen Eigenschaften, aus unterschiedlichen Materialien zwischengelegt werden, um die Behandlung komplexer Abwässer durchführen zu können.

Dusttask - Entstaubungsfilter mit Taschen oder Platten

Dank der speziellen Zellen, kann man in diese Maschinen auch Aktivkohle einsetzen, um auch kleinste Konzentrationen filtern zu können oder spezielle Koaleszenzzellen, mit denen man geringe Ölnebelmengen filtern kann.

Diese hohe Variabilität der Stoffe, die filtern und reinigen können, darf uns aber nicht in die Irre führen. DieseFilter können zwar ein breites Spektrum von Stoffen behandeln, diese dürfen aber nur in einer relativ geringen Konzentration vorhanden sein.

ELEKTROFILTER

DieElektrofilter werden auchelektrostatische Filter genannt.

Sie nutzen einen Potential-Unterschied zwischen zwei Elektroden (Emission und Sammlung), um die Schadstoffpartikel abzufangen, bevor der gereinigte Abfall in den Schornstein geleitet wird.

In der Praxis erzeugt die induzierte Potentialdifferenz zwischen den beiden Elektroden ein elektrisches Feld, das den Bereich um die Elektroden herum ionisiert. Diese Ionen laden Schadstoff-Partikel positiv oder negativ auf, so dass sie von den Elektroden angezogen und aus dem Strom entfernt werden.

Nachdem die Partikel abgefangen wurden, können sie mit einem Trocken- oder Nassreinigungssystem von der Elektrode entfernt werden.

VENTURIWÄSCHER

DieVenturiwäscher sind Nasswäschersysteme, die eine Flüssigkeit verwenden, die in engem Kontakt mit dem zu reinigenden Abwasser steht. All dies geschieht in einem Nassreinigungssystem, genanntVenturi.

DerVenturiwäscher nutzt eine besondere Geometrie, das Venturirohr, in dessen Engstelle die Flüssigkeit und die Luft in engen Kontakt kommen. Dieser Kontakt lässt die Schmutzpartikel in Richtung der Flüssigkeit strömen.

Nach der Engstelle, können die Schadstoffe in der nächsten Erweiterungszone nicht mehr in den Abfluss gelangen und bleiben in der Flüssigkeit eingeschlossen.

Kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen zu erhalten: wir werden die für Ihr Business beste Lösung finden!

Staubabbau – wie funktioniert er? / Informationsanfrage

Lead Form D PageFrom IDPageFrom Lead Status

Senden Sie hier technische Anfragen, Schätzungen oder Vorschläge für die Zusammenarbeit, wir sind verpflichtet, innerhalb von 24 Stunden zu antworten

Dateigrößenbeschränkung ist 20 MB.

Nachdem ich die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen dieser Website zur Kenntnis genommen habe, möchte ich gemäß der EU-Verordnung EU / 679/2016 meine Meinung dazu äußern:


By |2019-01-18T08:39:34+00:00Juli 31st, 2018|